Bindehautentzündung nach Pupillen weit tropfen

Doreen1974, Sonntag, 24. Oktober 2021, 09:29 (vor 34 Tagen) @ HoffnungsvollLena
bearbeitet von Doreen1974, Sonntag, 24. Oktober 2021, 09:59

Hallo Lena,

nach meinem Wissen gibt es untershiedliche Arten von Bindehautentzündung.

Vereiterung des Auges nach Gabe von weitstellenden Tropfen kann ich mir nicht vorstellen, es sei denn, das Personal der Klinik arbeitet unsauber, und berührt mit kontaminierten Pipetten/Tüllen die Augen verschiedener Patienten und überträgt somit Bakterien von einem Auge zum anderen.

Eiter spricht für eine bakterielle Infektion und muss meist, wenn stark, mit einem antibakteriellen Mittel behandelt werden. Ist es nur leicht kann der Körper es eventuell auch noch selbst ausheilen /abließen, da bin ich aber eher vorsichtig am Auge. Aber für diese Einschätzung würde ich auch nicht die Hand ins Feuer legen. Den Befall wird immer ein Arzt einschätzen und begutachten müssen.

[b]Mit einer eitrigen Infektion ist also nicht zu spaßen.Wenn es wirklich Eiter ist, und kein Reizungssekret.

Es muss dann immer ein Augenarzt dieses ansehen.[/b]

Davon zu unterscheiden wäre dann eine Reizung der Bindehaut durch Umwelteinflüsse, Wind, Reibung, eventuell auch Tropfenunverträglichkeit, jedoch ohne Keimbefall.

Ein großer Teil dieser Reizungen heilt innerhalb von drei Wochen allein aus, aber auch dafür würde ich nie! die Hand ins Feuer legen und immer! lieber einen Augenarzt dieses ansehen lassen. Dort hilft meist auch eine Befeuchtung des Auges ganz gut.

Vor einer OP muss das Auge natürlich Befall-frei sein. Alles ausgeheilt, alles Reiz-frei.

Davon abzugrenzen wäre dann noch eine Augengrippe, die meines Wissens nach durch Viren übertragen wird und hoch ansteckend ist. Es hatte eigentlich die Isolation des Patienten zur Folge.

Ich weiß aber nicht, ob das heute noch so ist. Da gibt es ja vielleicht neue Forschung.

Kläre mit Deinem Augenarzt, ob Dein Auge reizfrei ist, und für eine OP fit. Sonst müsst ihr wohl den Termin schieben. Das muss Dir Dein Arzt sagen, und auch Dein eigenes Gefühl, denke ich.

Da es ja unklar ist, ob Du eine allergische Reaktion auf die Tropfen hast, sprich eine Konservierunsmittel freie Versorgung an.

Wie gesagt, wir sind ja Laien, der Arzt muss das genau vorher abklären.
Ich hatte das Thema Bindehautentzündung gerade, bei mir war es nur ein Verdacht, aber er hat sich nicht bestätigt...
War ein trockenes Auge, trotzdem habe ich es abklären lassen.

Allerdings war mein Auge nicht rot und hatte kein eitriges Sekret.
Daher habe ich gewartet und hing so ein bisschen zwischen den Stühlen.

Ich hoffte, es heilt allein ab, denn ich wollte eigentlich nicht eine Salbe mit Konservierunsmitteln und Kortison bekommen und dies meinem Auge ersparen, andererseits wollte ich nicht zu lange warten, weil ich auch Angst hatte, eventuell etwas zu verpassen.

Ich habe damit drei Wochen rum laboriert, bin dann doch hingegangen. Ich brauchte das OK eines Arztes, dass mein Auge nicht gefährdet ist.

Der Arzt hat drauf geschaut mir dann genau die Tropfen und Salben empfohlen, die ich sowieso schon nehme.
Artelac Augentropfen und Nighttime-Gel von Artelac.

Das Artelac Gel hat aber Konservierunsmittel, daher ist das für mich nicht für den Rest meines Lebens zu verwenden.

Es gibt sie als EDO, leider sehr viel teurer.

Momentan verwende ich Vit-A-Pos Augensalbe, oder Vit-A-Vision, beide konservierunsfrei, da etwas härter auf Vaseline-Basis. Mal sehen wie die in der Dauer-Anwendung sind.
Den Augenarzt aus der Gemeinschaftspraxis habe ich gefragt, wie er das mit der Anwendung von Salben mit Konservierung über Jahre sieht. Er sah kein Problem.

Ich sehe für mich aber schon eines...:-) Konservierungsmittel fallen nach Möglichkeit aus.

Ich habe also danach nichts geändert in der Behandlung.

Durch das OK vom Arzt, konnte danach mein innerer Arzt selber übernehmen und es ist abgeheilt. Ohne weitere Behandlung. Da sich meine Seele wohl entspannt hat und Heilung einsetzen konnte.

Alles Gute wünsche ich Dir!
Lieben Gruß
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum