LAKO nach Riss

lbikjgndphoi, Mittwoch, 04. Oktober 2023, 17:26 (vor 66 Tagen) @ lbikjgndphoi

So richtig l├Ąsst der Rauch noch nicht nach. Abgesehen von der Ungewissheit ob das alles stabil bleibt oder weitere Stellen rei├čen, oder es am anderen Auge los geht, ist die Tr├╝bung schon nervig und anstrengend. Als ob man ein falsches Brillenglas auf einer Seite hat. Bisher habe ich keine Komplettausf├Ąlle, vielleicht am unteren Rand minimal, aber das kann ich mir auch einbilden.

Wie hoch stehen denn die Chancen dass der Ascheregen resorbiert wird? Bzw. ab wann sollte man da eine deutliche Besserung bemerken? Das es einigen Wochen dauert ist mir schon klar, aber ist das ein kontinuierlicher Prozess, oder bleibt das lange Zeit konstant?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum