LAKO nach Riss

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Donnerstag, 05. Oktober 2023, 11:47 (vor 66 Tagen) @ lbikjgndphoi

Blut und Einblutung meint das Gleiche.

Im Laufe des Lebens ver√§ndert sich der GK und es kommt teilweise zu Tr√ľbungen, das sind Collagenstrukturen, die den GK st√ľtzen wie ein Fasernetzt. Leider verfl√ľssigt sich der Inhalt bei allen Menschen je √§lter man wird.

Und dann kann es bl√∂derweise zu Tr√ľbungen kommen, die dann im Auge schwimmen. Diese l√∂ste der K√∂rper nicht auf, aber manche sinken ab, oder der Mensch gew√∂hnt sich daran.

Den GK entfernen die √Ąrzte nur, wenn es daf√ľr Gr√ľnde gibt, weil er irgendwo kritisch an der NH zieht oder man wegen einer Netzhautabhebung nicht mehr von au√üen mit Laser behandeln kann.

Dein Auge wurde jetzt versorgt, nun musst Du Geduld haben und ihm Zeit geben. Sollte es zu erneuten stärkerem Ruß kommen, dann musst Du noch mal zum Arzt. Ja, diese Abschätzung ist schwierig.

Aber es sind bisher alle findbaren Risse versorgt.

Also achte auf Schatten und Vorhänge in schwarz, egal von welcher Richtung. Das wäre dann aber der krasseste Fall und genau das wollt man ja mit der Laserung verhindern.

Ansonsten braucht Dein Auge jetzt Ruhe und Zeit zu heilen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum