Psyche

KAtharina, Donnerstag, 13. Januar 2005, 10:30 (vor 5032 Tagen) @ Cora-Christin

Hallo Christin... war mir doch so als ob wir uns kennen. Ich hatte leider in der letztn Zeit selber wieder einmal Probleme mit den Augen, deshalb ist insgesamt die Arbeit hier etwas zu kurz gekommen. Gestern hatte ich meinen Termin zur Kontrolle in der Klinik in Leipzig, und die haben mir gesagt, es ist alles in Ordnung. rotzdem bekomme ich seit Wochen die Entz√ľndung im linken Auge nicht weg, und die Arbeit am Bildschirm nervt entsprechend. ICh habe es jetzt einfach zugeklebt, aus und basta.
Ich bin seit √ľber einem Jahr bei eine Psychologen mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie in Behandlung, da ich es mit mir und meinen √Ąngsten einfach nicht mehr ausgehalten habe. Die st√§ndige Angst zu erblinden hat mich vollkommen gel√§hmt. Im Fr√ľhjahr 2002 hatte ich 2 schwere OPs nacheinander, mein Sehverm√∂hgen ging von 80 auf 7 % zur√ľck. ICh hatte gerade mein Studium fertig- f√ľr die Katz. Meine ganze Welt ist zusammengebrochen, ich war nur noch ein h√§ufchen Elend. ICh habe nicht mehr im dunkeln geschlafen, weil ich Angst hatte, wenn ich fr√ľhs aufwache k√∂nnte es immer noch dunkel sein. Ich habe angefangen, stundenlang meine Augen zu kontrollieren, ob irgendwo ein Schatten ist. Wenn ich geschlafen habe, hatte ich Alptr√§ume, wenn ich wach war, war mir schlecht vor Angst. ICh bin damals zu einem Psychater gegangen, der Depressionen und Angstzust√§nde diagnostiziert hat. gegen beider kann man etwas zun. ICh ahbe lange Zeit Antidepressiva bekommen, um erst mal wieder einigerma√üen "runterzukommen". Jetzt mache ich nur noch diese Therapie, und es tut mir gut. Man kann lernen mit der Angst umzugehen, und aus dem Kreislauf auszubrechen. Aber in den letzten Tagen hat es mich auch wieder ganz sch√∂n erwischt gehabt.
ICh habe Angst vor der Zukunft, Angst blind zu werden. ICh bin doch erst 28! ICh m√∂chte noch so viel sehen, Kinder bekommen... Aber ich wei√ü mittlerweile, wenn es wieder passieren soll, dann passiert es, da hilft es nicht wenn ich mich vorher fertig mache. Ich erlaube mir das einfach nicht mehr. Wenn es sowiet ist wird es weitergehen, es gibt genug Menschen die Blind sind und ein sehr lebenswertes Leben f√ľhren. Aber die Angst nimmt es mir trotzdem nicht. ICh schwanke da immer hin und her, Du kennst das sicher.
Ich denk an Dich, Kopf hoch!
Katharina


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum