Re: Flugreise - Gefahr von NHablösung ?

Pusteblume, Mittwoch, 02. Februar 2005, 22:40 (vor 5033 Tagen) @ KAtharina

Hallo Katharina !
Wie ich feststellen muß haben wir zwei nicht nur den gleichen Nachnahme ( Katharina Herzog , war doch auch ein beitrag von Dir oder > )sondern auch ähnliche probleme mit den Augen, es ist schön immer wieder was von dir zu lesen, kennst dich ja gut aus und hast immer und für jeden ein guten Rat.Danke. Das mit dem fliegen lassen wir wohl doch lieber sein haben wir beschlossen, ich habe auf einer anderer I-Net seite gelesen das es doch häufig zu NHA kommt nach Flugreisen. Dann bleiben wir halt wieder im schönen Deutschland. Ich selbst hatte ja auch schon mal eine schlechte erfahrung mit dem fliegen gehabt aber es war nach meiner ersten NHA OP und da hatte ich noch restgas im Auge, aber mein damaliger Augenarzt war der meinung es sei kein Problem, nur beim starten und landen dachte ich mein Auge würde Explodieren. Er wollte es mir nicht glauben und meinte ich sei zu Überempfindlich. Nach meiner letzten OP hatte ich sogar ein Gelbes Armband im Op bekommen auf dem stand" keine Flugreisen, Nicht Bergsteigen und keine Lachgasnarkose " Nur damals wuste ich es nicht. Aber da meine letzte Op 1 1/2 jahre zurück liegt hatten wir erst gedacht wir versuchen es noch mal, aber jetzt ist auch mein Mann völlig dagegen dabei sind wir immer so gerne in den Süden geflogen. Es fällt mir zwar im moment schwer aber ich werde es überleben.
Liebe Grüße Lorena


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum