Re: Netzhautverzerrung

Pusteblume, Mittwoch, 09. Februar 2005, 20:54 (vor 4937 Tagen) @ Silvy

Hallo Silvy !!!
Ich kann dir aus eigener erfahrung nur zu einem Kaiserschnitt raten. Vor 1 1/2 Jahern war ich in der selben situation wie du bzw. als ich in der 10 Woche schwanger war wurde bei mir eine erneute Netzhautabl√∂sung festgestellt , da es aber eine risikoschwangerschaft war haten die √Ąrzte beschlossen abzuwarten, als ich dann in der 26 SWW war musste ich Notfallm√§√üig Operiert werden. Dann in der 30 SWW erneut massive Netzhautabl√∂sungen erneut Notfall OP . Es gab √Ąrzte die gesagt haben das ein Kaiserschnitt nicht notwendig sei und andere wiederum bestanden darauf, meine Hebamme und meine Frauen√§rztin hatten mir auch dazu geraten, als ich mich dann im Krankenhaus zum Kaiserschnitt vorstellte sagte der Prof. der Gyn√§kologie es sei unn√∂tig und er lehne es ab den es sei nur ein Wunsch von mir und er siht keine Notwendigkeit, ich wolte in ein anderes KH gehen als mich der mir bekannte Stationsarzt ansprach erz√§hlte ich ihm das mit dem Prof. der sagte ich solle auf jedenfall einen Kaiserschnittmachen und er w√ľrde sich pers√∂nlich drum k√ľmmern und gab mir auch direkt einen Termin. Als es soweit war da war sowiso ein KS notwendig denn meine kleine lag in Beckenendlage. Wir haben auch diese OP gut √ľberstanden in PDA ( perodual an√§sthesie) w√ľrde auch dir raten. Ich w√ľnsche dir und dem ... eine gute Entbindung und schreib uns doch wenn das Baby da ist , w√ľrde mich freuen.
Lieben Gruß Lorena


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum