Netzhautloch am gelben Fleck

Ayse, Sonntag, 09. Januar 2005, 19:16 (vor 5056 Tagen)

Hallo,
Ich hatte einen Arbeitsunfall bei dem ich einen sehr starken Schlag auf das linke Auge bekommen habe. (das war am 10.11.04) Nach einigen Tagen hat mein Augenarzt ein Netzhautloch genau auf dem gelben Fleck entdeckt. Das Loch wurde operativ geschlossen, ein Großteil des Glaskörpers wurde entfernt und es wurde auch gelasert. Das ist jetzt einen Monat her und ich sehe nur 10%. Ich soll jetzt nochmal operiert werden weil sich eine Membran unter der Narbe gebildet hat, die entfernt werden soll. Mein Augenartz meint er könne es nicht definitiv sagen, aber aus Erfahrung könne er sagen, dass ich nicht viel mehr sehen werde, da ich an dieser Stelle eine Narbe haben werde.
Gibt es jemanden, der Erfahrungen damit gemacht hat> Kann mir jemand etwas empfehlen>
Kennt sich jemand damit aus, welchen Anpruch ich an die Berufsgenossenschaft stellen kann, da es ja ein Arbeitsunfall war, m√ľssen s√≠e auch sp√§ter vielleicht teure Behandlungen (oder Sch√§den) bezahlen oder k√∂nnen sie sich vor Kosten dr√ľcken, muss ich auf etwas achten>
Ich bin 27 Jahre alt und habe im Sept. 04 mein Studium abgeschlossen, es kann doch sein, dass ich später schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt habe, wegen dem Auge.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum