Silikonölentfernung

Wolfram (DD) @, Dresden, Donnerstag, 24. Oktober 2019, 13:27 (vor 26 Tagen) @ Retina

Hallo Retina,

"An was legen die Ärzte das fest wann es raus kommt?..."

Ich denke, an Erfahrungswerten.

Zum einen wird man wohl die Zeit nehmen, in der mehr "Erfolge" als "Mißerfolge" auftreten. Also: NH hält > NH hält nicht.
Das scheinen 6...12 Monate zu sein. Von Klinik zu Klinik unterschiedlich; von Operateur zu Operateur wohl auch.

Zum anderen - Öl ist nunmal ein Fremdkörper und es bestehen immer Risiken.
- Hornhautschädigung, falls Öl in die Vorderkammer läuft,
- Druckerhöhung durch Abflußbehinderung des Kammerwassers,
- Schädigung des Sehnervs und der NH allgemein (Sekundärglaukom),
- auch über "toxische Wirkung" gibt es Hinwiese, wobei das wohl hauptsächlich bei der Verwendung "schwerer" Öle eine Rolle spielt.
- auch von "Emulgieren" habe ich gehört - wobei mir das nicht so ganz klar ist, was mit wem eine Emulsion bildet. Öl <-> Kammerwasser?

Z´sammgefaßt: wenn das Öl nicht mehr nützt - und damit das Risiko größer wird, sollte es raus.
Besonders bei so einem jungen Patienten.

--
herzliche Grüße aus Dresden
Wolfram


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum