Flüssigkeit unter der Netzhaut

Ira2020, Mittwoch, 03. November 2021, 12:28 (vor 25 Tagen)

Hallo,

ich war gestern beim AA zur Kontrolle, bezüglich meiner letzten Nha am re. Auge im September 2021.
Leider war mein AA der mich sonst immer behandelt nicht da, sondern ein Vertretungsarzt. Ich habe seit der OP im September noch Flüssigkeit unter der Netzhaut und dort liegt die Netzhaut nicht glatt an, sondern ist etwas faltig. Bei der letzten Untersuchung im Oktober meinte mein Aa das es langsam weniger wird, und dies nun beobachtet werden soll.
Der Vertretungsarzt schien mir etwas irritiert zu sein, er meinte das die Netzhaut an beiden Augen an sich gut aussieht keine Risse oder Löcher, hatte dann aber jedoch einen anderen Arzt noch dazu geholt damit er nochmal schauen soll. Der andere Arzt meinte dann das er dort noch nichts machen würde, aber dass es nach zwei Monaten eigentlich schon weg sein müsste.
Ich soll in einem Monat nochmal zur Kontrolle kommen.

Diese Aussage hat mich wieder sehr verunsichert.

Der Oberarzt bei dem ich eine Woche nach der OP zur Kontrolle war, meinte das es lange dauern kann (Wochen/Mlnate) bis die Flüssigkeit vom Körper resorbiert wird.

Hatte jemand von euch sowas? Wie lange hat es gedauert bis es komplett weg war und war die Netzhaut auch faltig und nach dem die Flüssigkeit weg war wieder glatt anliegend?

Viele liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum