Traktion

nickylea @, Hessen, Freitag, 26. August 2022, 16:53 (vor 97 Tagen) @ Ruth (VMTS)

Hallo zusammen,

ich bin zurzeit ratlos bis verzweifelt und hoffe auf eure Tipps.

Ich hatte im M√§rz ein (wohl gro√ües) Makulaforamen am linken Auge, das wohl in Folge eines Zugs durch die Glask√∂rperabl√∂sung entstanden ist. Die Operation (Vitrektomie mit Gastamponade) war insofern erfolgreich, dass die Netzhaut wieder anliegt. Es ist ein kleines Loch geblieben. Aber leider sind die Nervenzellen wohl gesch√§digt (oder so). Jedenfalls sehe ich je nach Messung zwischen 10 und 30%. Inzwischen ist die Linse in Folge der OP getr√ľbt. Ich hoffe, dass ich mit einer neuen Linse und dann einer neuen Brille auf 30 - 40% komme.

Meine Verzweiflung betrifft mein rechtes Auge. Hier löst sich der Glaskörper, aber klebt wieder an der Makula. Mein Augenarzt hat nun vor zwei Wochen einen leichten Zug festgestellt.
Am Montag habe ich einen Termin in der Augenklinik (Frankfurt) zur √úberpr√ľfung.
Die bisherigen Vorschläge sind: Abwarten (Augenklinik beim letzten Termin) und Injektion eines Medikaments (Augenarzt).

Zur Vorbereitung des Termins am Montag habe ich heute mal versucht mich schlau zu machen und habe folgendes herausgefunden:
1. Wenn bei dem einem Auge der Zug zu einem Riss gef√ľhrt hat, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gro√ü, dass sich der Zug beim anderen Auge "einfach so" l√∂st. Anders formuliert, ist die Wahrscheinlichkeit gro√ü, dass es auch hier zu Foramen kommt. Ich finde, das spricht gegen die Strategie Abwarten!

2. Bei dem vorgeschlagenen Medikament handelt es sich vermutlich um Ocriplasmin. Dieses ist heftig umstritten, und wird ja auch u.a. hier im Forum kritisiert.

Habt ihr hierzu andere Infos? Gibt es noch weitere Medikamente, die gemeint sein k√∂nnten?? W√ľrdet ihr abwarten???

Ich denke gerade, dass dann wohl nur eine operative Glaskörperentfernung bleibt, möglichst bevor ein Foramen entsteht.
Liege ich da richtig? Was denkt ihr? Hat irgendjemand Erfahrungen mit dieser ganzen VMTS-Geschichte?

Und: K√∂nnt ihr mir gute Expert*innen f√ľr eine weitere Meinung empfehlen? Ich wohne im Main-Kinzig-Kreis, reise aber auch gerne irgendwohin.

Ich w√ľrde mich sehr √ľber jeden Ratschlag, jede Idee von euch freuen!

Liebe Gr√ľ√üe

Ruth

Hallo Ruth,

zum Makulaforamen kann ich dir leider nicht soviel sagen.
Ich hatte im Mai 2021 ein Ablösung wahrscheinlich aufgrund des Glaskörpers.
Auf dem anderen Auge ging es im Juli 2021 los mit massiven Tr√ľbungen.
Hier wurde mir gesagt das nur eine Entfernung des Glask√∂rper helfen w√ľrde, die OP aber auch ein Risiko ist.
Seit April diesen Jahres blitzt es bei mir.
Bisher hält die Netzhaut.
Auf meine Fragen bzgl dem Risiko das es mir auf dem anderen Auge genauso geht wird immer nur ausweichend geantwortet.
Es muss nicht kann aber …

Ich wohne auch im Main-Kinzig-Kreis.
Du darfst mir auch gerne privat schreiben.
Ich wurde in der Uniklinik operiert. Gehe dort auch noch regelmäßig zur Kontrolle.
Frankfurt-Höchst hört man auch immer mal wieder.

Ich w√ľrde mir eine Zweitmeinung einholen und dann entscheiden. Aber vielleicht erh√§ltst du ja hier noch Tipps.

Viele Gr√ľ√üe
Nicole


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum