Flecken und Nachbilder

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Sonntag, 04. September 2022, 18:15 (vor 28 Tagen) @ TanjaM
bearbeitet von Doreen1974, Sonntag, 04. September 2022, 18:22

Hi Tanja,

Also was ja logisch ist, dass ohne nat├╝rliche Linse viel mehr Licht auftrifft.

Die nat├╝rliche Linse graut ja ein, im Laufe des Lebens.

Wenn man das ├╝berlegt, m├╝ssten Kinder ja viel st├Ąrkere Nachbilder haben, als Erwachsene.

Als ich die neue Linse hatte, w├╝nschte ich mir meine Alte zur├╝ck.

Das Wei├č, war ein Hammer-Wei├č. Fand ich total anstrengend, weil so richtig richtig grellwei├č.

Vorher hatte ich Altwei├č, das fand ich sch├Âner.

Gerade beim Blick in Scheinwerfer komme ich mir immer so "k├╝nstlich" vor. Wie ein Cyborg. Das wirkt zwar sehr klar, aber irgendwie auch kalt...

Und wie gesagt, vor hellen Lichtquellen verstecke ich mich eher.

Mein Sohn musste zum Fotografen.

Was ein Blitzlicht. Ich bin raus gegangen, hatte das Gef├╝hl, das Licht dringt mir bis in den kleinen Zeh.

Ich hatte die Augen zu und die H├Ąnde noch dr├╝ber gelegt...Aber ich hab es gesehen....

Grauslich...

Ich bin aber sehr froh, zu lesen, dass Du schon 16 Jahre mit der Linse lang kommst... Das hilft, zu hoffen...:-)

Liebe Gr├╝├če
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum