Netzhautlöcher

Lavazza84 @, Montag, 12. September 2022, 21:23 (vor 20 Tagen) @ Bernd22

Hallo Bernd,

1 Woche nach dem Lasern am LA kam ein fetter Floater, den ich auch bei Dunkelheit wahrnehme, mittem im Sichtfeld (auf linker Ohrh√∂he des Gegen√ľbers). Dann etliche Tr√ľbungen nach weiteren Monaten inkl. Glask√∂rperabhebungen. Und am LA bei bestimmten Lichtverh√§ltnissen unten links eine Art Strudel/Flackern. Meine aber, dass es besser wird, wenn ich regelm√§√üig Heidelbeersaft trinke.

Gelasert wurde am LA "quer beet reingeschossen", zumindest haben sich manche A√Ą irritiert ge√§u√üert. Im Gitterareal wurde getackert und um das Loch herum. Und genau an diesem Auge hatte ich nach 1 Woche den fetten Floater bekommen und das Geflacker ein paar Monate sp√§ter. In der dunklen Jahreszeit f√§llt das st√§rker auf als im Sommer. Ich habe auch im Nachgang noch Zweifel daran, ob das richtig gelasert wurde, gerade aufgrund der Aussagen anderer A√Ą. Zumal es auch nochmal nachgelasert werden musste.

Am RA wurde nur das Loch umstellt. Das habe ich aber in einer Klinik machen lassen. Hier kamen dann die ersten Tr√ľbungen nach 8 Monaten. Aber der Glask√∂rper war auch bereits bei 8 Uhr abgehoben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum