Netzhautlöcher

Lavazza84 @, Samstag, 24. September 2022, 19:50 (vor 66 Tagen) @ Bernd22

ich hab da mal noch eine Frage,siehst du den Strudel auch bei geschlossen Augen ist er am Rand oder im direkten Blickfeld?

der ist am linken Auge und ich sehe ihn, wenn ich etwas nach unten sehe. V.a. jetzt wo es auf den Herbst zugeht und sich die Lichtverh√§ltnisse √§ndern, ist es wieder schlimmer. Das ist wie eine Art flackern, aber v.a. dann, wenn Streulicht aufs Auge f√§llt, z. B. √ľber das Display des Handys oder vom Lichteinfall durchs Fenster. Der ist nur unten am Rand, nehme ihn quasi als unteres Geflacker war. Ehrlich gesagt bin ich mir auch nicht sicher, ob das vom Lasern kommt oder einfach bedingt durch die Glask√∂rperabhebung. Am RA traten erstmalig 8 Monate nach dem Lasern Tr√ľbungen auf. Habe da meine Zweifel, ob das am Lasern liegt und am LA hatte ich VOR dem Lasern schon Strippen vor dem Auge, weshalb ich zum AA gegangen und der dann die zwei L√∂cher diagnostiziert hatte, die im √úbrigen auch schon asbachuralt waren. Vielleicht hat sich das alles √ľberschnitten. Der Glask√∂rper ist ja in Bewegung gekommen bzw. hat sich gel√∂st, das muss ja Auswirkungen auf Lichtverh√§ltnisse haben.

Wie lange ist deine Laserung her und siehst du ihn immer oder nur manchmal?

Die 1. war im Oktober 20 am LA und im Dez 2020 am RA. Im Sommer habe ich den Strudel nicht bemerkt, aber jetzt eigentlich täglich und das bevorzugt in den Morgenstunden (aber nicht nur, nur dann fällt es am meisten auf).

Ich trinke auch Heidelbeersaft und hoffe das es besser wird.

Besser geworden ist bei mir definitiv diese Erscheinung mit dem Aufleuchten. Habe in letzter Zeit keinen Saft mehr getrunken und die Erscheinungen dieser Lichtkugeln ist wieder da. Die Tr√ľbungen sind nicht weniger geworden, aber definitiv diese Lichterkugeln.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum