Nach Netzhaut Op + neue Linse großer Unterschied re u li Aug

Zandy81, Samstag, 11. November 2017, 07:48 (vor 10 Tagen) @ KAtharina

So...war die Tage jetzt bei der operierenden Chirurgin. Netzhaut passt, soll noch zum normalen Augenrzt gehen. Gerötete Augen sind normal...das wäre wie ein blauer Fleck...das dauert halt.

Auch bein Optiker war ich...der hat mir vorrübergehend, da sich die Visus Werte seit 2 Wochen kaun verändert haben, eine Brille angepasst, fürs operierte Auge eine leichte Fernbrille, links die Kontaktlinse und eine zusätzlich halbe Dioptrie und ich soll mir die Monovision fürs lesen mit dem linken angewöhnen. Er meint ich würde damit die Schwankungen schneller in den Griff bekommen, als mit einer einseitigen Gleitsichtbrille.

Ich kann es danach so belassen oder rechts eine leichte Kontaktlinse plus eine Lesebrille.


Aber was krass ist....mein Chef hat meinen Optiker (kennen sich gut) ngerufen und ihn ausgegfragt, was er denkt wann ich wieder arbeiten komme. Und der hat ihm geantwortet, es sollte in 1 Woche passen, ausser ich will nicht arbeiten, dann könnte ich das theoretisch monatelang rauszögern. Finde das nicht nett! Immerhin war das ja kein geplatzter Pickel sondern eine schwere Augen OP. Nichtbetroffene reden da leicht.

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum