Glaskörperabhebung - eine endlose Geschichte?

Venus @, Donnerstag, 02. Februar 2023, 16:57 (vor 390 Tagen)

14 Monate Blitze, ausgelöst durch den Glaskörper, der an der Netzhaut zieht. Nein, die Blitze stören mich nicht weiter - schnelle Augenbewegungen z.B. beim Einfahren in eine Kreuzung - wenn da nicht die psychologische Komponente wäre. Ein Loch direkt nach den ersten Blitzen, sonst geschah nichts weiter. Aber wer sagt mir, dass es so bleibt? Jeder Blitz könnte zum Notfall werden, das ist es. Nun bin ich weitsichtig und habe vielleicht bessere Karten als eine Kurzsichtige?

2 Fragen interessieren mich:
1. Wie lange hattet Ihr Blitze bzw. wann war endlich der Glaskörper abgelöst?
2. Ich habe gehört, dass es Augenärzte gibt, die eine OP empfehlen - Entfernung des Glaskörpers -, um dem Spuk ein Ende zu bereiten, denn das Risiko, dass die Netzhaut Schaden nimmt, sei auf die Dauer zu groß. Ist das so?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum