Uwe - 100% Visus

fth68 @, Dienstag, 14. Februar 2023, 20:13 (vor 37 Tagen) @ Vanessa

Hallo Uwe, hallo Vanessa,

ich antworte dir in einem neuen Thread, da in den Erfahrungsberichten nicht geschrieben wird.;-)

Gute Idee, ich hab' mich auch gar nicht getraut, Uwe zu antworten :-D

Ich klink' mich dann auch mal hier ein.

Die n√§chste OP f√ľr das rechte Katarakt-Auge steht an.
Ein AA empfahl mir eine teure Laser-OP, wg. der Netzhaut. Ich wollte es jedoch konventionell machen, weil mir schien die augen√§rztliche Motivation die √Ąnderung des Abrechnungsmodus.

Vielleicht habt Ihr da ähnliche Erfahrungen?

Warum teure Laser -OP? Die Kosten werden doch, da ein grauer Star bei dir vorliegt, von der Krankenkasse √ľbernommen.

Ich nehme an, er meint eine Femtosekundenlaser-OP statt klassischer Skalpell-Chirurgie bei der OP. Die gesetzlichen Kassen bezahlen praktisch alle nur die klassische OP, den Aufpreis f√ľr Laser muss man dann privat zahlen. Begr√ľndung der Leitlinie ist, dass Femtolaser keine statistische Signifikanz zeigt f√ľr langfristig besseren Visus nach der OP.

Mein AA hatte es mir auch empfohlen, eben weil es viel präziser ist und der Eingriff nur wenige Minuten dauert.

Sehe ich auch so und hab' mich deshalb auch f√ľr den Laser entschieden. Die Pr√§zision sorgt theoretisch f√ľr weniger "Verletzungsirritation" des Auges und praktisch auch f√ľr eine schneller und unkompliziertere Abheilung. Beim Skalpell wird die √Ėffnung f√ľr den Linsentausch quasi 'mit geschicktem Handschlenker aufgerissen', beim Laser pr√§zise kreisrund ausgeschnitten und abgehoben (das ist nicht von mir, so hat es mir mein Operateur im Vorgespr√§ch erkl√§rt :-))

Ebenso hat er mir eine Standardlinse (Einst√§rkenlinse) empfohlen, da er meinte, man s√§he mit einer teuren Linse nicht besser, bzw mir eine Multifunktionslinse nichts nutzen w√ľrde, da ich Brillentr√§ger bin.

Multifokal hat Vor- und Nachteile, die hier den Threadrahmen sprengen. Ich hab' mich auch mit einer Einst√§rkenlinse begn√ľgt.

Allerdings nicht mit dem Standard, sondern schon einer aufpreispflichtigen asphärischen Premiumlinse. Warum? Weil ich zwar nicht beurteilen kann, wie groß der optische, wahrnehmbare Unterschied zwischen einer Standard- und Premiumlinse ist. Ich aber im schlechteren Fall das schlechtere Teil wahrscheinlich lebenslang im Auge habe und mich den Rest meiner Tage ärgere, nicht den Aufpreis bezahlt zu haben, um auf Nummer sicher zu gehen.

Und so wurde die Einstärkenlinse meinem gesunden anderem Auge angepasst.

Er hat mir zu einem zusätzlichen Blaufilter in der Linse geraten, aber auch hier erwähnt, dass es nichts mit der späteren Sehqualität zu tun hat. Den musste ich selbst bezahlen, ca 250 Euro.

Ok, kann sicher nichts schaden.

Das waren dann auch die einzigen Kosten f√ľr die Katarakt-OP, neben 40 Euro f√ľr eine Voruntersuchung, bzw Berechnung des Auges.
Aber nat√ľrlich sollte sich hier jeder selbst informieren, bzw sowas in Absprache mit seinem AA entscheiden.

So ist es.

Auch mit der Entfernung des Silikons war die Aufklärung nur auf die Risikofaktoren, die rechtlich zu nennen sind, beschränkt. Das bemerkte ich, als ich mit Luft im Auge aufwachte. Hatte mir keiner vorab gesagt! Auch nicht, dass weiter Restöl im Auge bleibt.

Nach dieser OP kam dann ein Makula-√Ėdem hinzu, welches mit einer Spritze ins Auge behandelt wurde.

Aua! Hatte ich auch, dieses √Ėdem (Irvine-Gass-Syndrom). Bei mir ging es aber mit Tropfen und Tabletten weg.

- Beim Blinzeln (und nur bei Blinzeln im Hellen) sehe ich seit der letzten OP Striche. Man darf sich das wie eine Bleistiftzeichnung einer angedeuteten Landschaft vorstellen. Mir konnte keiner sagen, was das ist, oder woher das kommt.
Beim Wechsel vom Hellen ins Dunkle sehe ich Lichterscheinungen, wie Polarlichter in S/W (egal ob das Auge geschlossen ist oder offen). Sie gehen nach ca. 3 Minuten weg.

Hm, schwer zu beurteilen diese photopsischen Dinger. Haben die meisten hier in irgendeiner Form. Meist wird es nach einiger (langer) Zeit besser.

Wie Eingangs erwähnt ist mein Visus 100% auf dem operierten Auge (mit Brille). Ich "meckere" also auf höchstem Niveau.
Bis heute habe ich keine Verbote oder Empfehlungen, was ich jetzt besser tun oder lassen soll. Ich jogge nicht, ich boxe nicht :-).

Bei mir auch sehr gl√ľcklich und sehr analog zu Dir verlaufen. Auch 100% Visus, trotz sich leider entwickelndem Makula-Foramen an beiden Augen.

LG, Thorsten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum