schlechtes Sehen nach Netzhaut OP + Entfernung einer Membran

Holger_, Montag, 02. Oktober 2023, 17:54 (vor 68 Tagen) @ TamaraH

Hallo Tamara,
danke f√ľr die Antwort.

Fast wie bei mir. Mit Silikon im Auge war ich irgendwo zwischen 50 und 60% Sehkraft; jetzt nur noch 10%.

Vor meiner OP hatte ich trotz Netzhautablösung/-riss nahezu 100% ohne Brille. Die Problemstelle war weit von der Makula.

Meine √Ąrztin sagte, mein Auge hat nicht gut auf das √Ėl reagiert. Eine logische nachvollziehbare Erkl√§rung bekam ich nicht. Ich wei√ü aber, das eine Silikonf√ľllung f√ľr das Auge kritisch ist und nur bei komplizierten F√§llen verwendet wird. Die Entfernung ist schwierig, vor allem bei einem schwerem √Ėl, also hoher Dicht. Wird in der Fachwelt "Sticky Oel" genannt.

Anschlie√üend habe ich den OP-Bericht angefordert, welchen ich nach der vierten Aufforderung bekam. In diesem stand, dass es Probleme bei der √Ėl-Entfernung gab. Mein Auge wurde mehrfach gesp√ľlt und es kam st√§ndig neues √Ėl aus irgendwelchen Ecken und Ritzen. Eine minimale Menge ist angeblich in der Vorkammer eingedrungen. Das ist ziemlich doof.

Meine Netzhaut liegt vollständig an und die Makula ist unauffällig. Nicht verdickt, gut durchblutet und ich habe, bis auf Bildmitte, räumliches Sehen.

Ich vermute, wei√ü es aber nicht, das ich zu viel Rest√∂l im Auge habe. Die Lichtbrechung wird durch √Ėl stark verschlechtert. Mit kommt es vor, als wenn ich durch das √Ėl schaue. Im Sehzentrum habe ich einen leicht schwimmenden Fleck. Dieser Fleck ist l√§nglich und minimal transparent. Jeder hat schon einmal √Ėl auf einer Wasseroberfl√§che oder in einer Pf√ľtze gesehen. Genauso sehe ich das. Scharfes Sehen ist im Zentrum nicht m√∂glich. Weiterhin sehe ich viele √Ėlbl√§schen oder Ringe. Ich vermute, dass diese im Glask√∂rper sind. Bewege ich mein Auge, schwimmen die Bl√§schen mit und fallen im Sichtfeld herunter. Ich wei√ü, man sieht alles spiegelverkehrt, in Wirklichkeit steigen diese auf.

Auf jeden Fall hole ich mir eine Zweitmeinung. Kennt jemand eine gute empfehlenswerte Klinik in Norddeutschland oder sonstwo?

Die Netzhaut wurde gut angelegt. Wie gesagt, die Abl√∂sung bemerkte ich kaum. Ich sehe keine schr√§gen oder abgeknickten Linien, welche in Wirklichkeit gerade sind. W√§hrend der OP bemerkten die √Ąrzte noch eine gro√üfl√§chige Membran auf meiner Netzhaut. Diese ging nicht √ľber die Makula. Die Membran wurde bei der OP entfernt, obwohl diese keine Probleme machte.

Wenn ich alles richtig versehe, ist eine Membran ein H√§utchen √ľber die Netzhaut. Das unerw√ľnschte H√§utchen wurde einfach abgezogen, was auch √ľblich ist. Ich kann mir vorstellen, dass anschlie√üend die darunterliegende Netzhaut extrem gereizt ist und unmittelbar mit √Ėl in Kontakt gekommen ist. Fehler?

Liebe Gr√ľ√üe an alle, Holger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum