Fragen zu bevorstehender Katarakt-OP

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Sonntag, 16. Oktober 2022, 11:46 (vor 46 Tagen) @ kleinerPrinz

Hallo kleinerPrinz


… gehöre ich zu den wenigen, die keinen grauen Star innerhalb der ersten 5 Jahre entwickelt haben.

Ja, das ist, auch im Hinblick zu den Zahlen, die ich so gesehen habe, eher die Ausnahme als die Regel.

Warum denkst du, dass es wahrscheinlich ist dennoch einen zu entwickeln?

Weil es auch hier etliche Veröffentlichungen gibt, die von einer hohen Wahrscheinlichkeit sprechen, dass bei Vorhandensein eines Katarakts auf einem Auge das andere Auge auch einen Katarakt entwickeln wird.

Laut der Aussage vom Oberarzt in Sulzbach ist das kein Problem, da die ICL viel weicher ist als eine IOL.

Gut zu wissen. Wie gesagt, konnte ich (bislang) nicht beurteilen.

Sollte es aber auch möglich sein, den Dioptrienunterschied ohne ICL auszugleichen, dann kann man mit dem Linsentausch auch warten, bis der Katarakt zuschlägt.

Das w√§re auch meine erste Wahl. Die M√∂glichkeit mit der ICL sehe ich als Plan B falls ich aus irgendwelchen Gr√ľnden mit der Kontaklinse nicht gl√ľcklich werde.

Dann dr√ľck ich dir die Daumen, dass das so f√ľr dich funktioniert!

mojoh

--
Verunstaltete Wörter oder Zusammenhänge sind der Autokorrektur oder meinen Augen geschuldet ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum