Benzalkoniumchlorid vermeiden

Angsthase, Mittwoch, 13. September 2023, 09:55 (vor 87 Tagen) @ fiji

Die Agressivi├Ąt des Konservierungsmittels Benzalkoniumchlorid in Augentropfen k├Ânnen wir nur best├Ątigen.

Meine Frau hatte eine bakterielle Hornhautentz├╝ndung mit Ulcera. Wurde behandelt mit Antibiotika-Tropfen (mit Benz.alk.chl.). Nach bereits vollst├Ąndiger Epithelisierung hatte sich "dank" Benz.alk.chl. wieder eine neue Ulcera bebildet.

Mit Wechsel auf Monodosen (ohne Konservierungsmittel) verlief dann die Heilung normal und ohne weitere Entz├╝ndung.

Aus den Monodosen kann man ├╝brigens durchaus 3x vielleicht auch 4x tropfen. Das kleine Plastikfl├Ąschen hatten wir senkrecht stehend in ein kleines, schlankes Schraubgl├Ąschen gestellt und im K├╝hlschrank aufbewahrt. So reduzieren sich die Kosten enorm (wenn man selbst bezahlen muss).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum