Hufeisenloch, NHA, Laserkoagulation

KAtharina Ôîé @, Camburg/Th├╝ringen, Donnerstag, 09. Dezember 2021, 16:29 (vor 45 Tagen) @ IK

Also es ist generell so, dass für junge Ärzte eine Vitrektomie viel leichter zu erlernen ist als eine Plombe oder Cerclage zu legen.
Deswegen sollte man immer schauen wer der Operateur ist und ob dieser gegebenenfalls genug Erfahrung mit den eindellenden Operationen hat.

Die Anzahl der Vitrektomien steigert sich von Jahr zu Jahr an den Kliniken.
Dennoch gibt es einfach Konstellationen, bei denen eine eindellende OP zumindest am Anfang die bessere Option ist.
Schade dass Erlangen diese Operationen da Acta gelangt hat, sicher eine Kosten- und Nachwuchsfrage, spricht f├╝r mich aber nicht f├╝r die Klinik, obwohl ich von dort immer Gutes geh├Ârt habe.

Ich denke mal bei dir waren die L├Âcher peripher, und als Sicherheit sollte von au├čen an den Stellen noch eingedellt werden. Oft wird das bei Operationen gleich kombiniert, beim Augenarzt geht das leider nicht.

Prof. Knorr hat dort die Netzhautabteilung geleitet habe gerade nachgeschaut, er ist noch an der Klinik.

--
Liebe Gr├╝├če
KAtharina

Warte nicht, bis der Regen vor├╝ber ist. Lerne, im Regen zu tanzen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum