Entwicklung Kurzsichtigkeit nach Vitrektomie

hemanu1975 @, Th√ľringen, Samstag, 18. M√§rz 2023, 14:01 (vor 5 Tagen) @ fth68

Hallo Torsten,

auch dir vielen Dank f√ľr die Mitteilung deiner

Erfahrung!

Wow, 4,5 Diop, dass ist ja so ähnlich wie bei Doreen.

Das dies anstrengend ist, glaube ich sofort. Ich habe

ja mit "nur" - 2,25 zum gesunden A. schon Probs.

Wie ich bei Doreen und Katharina schon schrieb, war

ich gestern beim F-Optiker und das Anprobieren mit

einer Kontaktlinse funktionierte bei mir einfach

nicht. Auch habe ich als Vorbefund ein trockenes A.,

was durch die OP auch schlimmer geworden ist. Der Doc

rät davon auch momentan ab.

Eine 2. OP steht ja bei mir auch innerhalb der

nächsten 2 Jahre an. Das war die Prognose zur

Entwicklung des Grauen Stars nach dieser OP.

Dann kann ja das momentan bestehende Problem mit einer

Kunstlinse behoben werden. Das ist der "Lichtblick"

am Horizont, obwohl mich eine Brille √ľberhaupt nicht

stört und ich momentan auch zu dieser Anschaffung

tendiere. Ich finde auch das eine Brille bei vielen

nochmals so eine gewisses Etwas ins Gesicht zaubert!

Auch bei mir änderst sich die Diop momentan

wöchentlich um -0,25. Wie lang dauerte es bei dir bis

zur Stabilisierung der Diop?

War die 2. OP dann auch die Graue Star OP oder etwas

anderes?

LG Manu


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum