Re: Behindertengrad bei einseitiger Erblindung?

Ursula (NRW), Mittwoch, 21. Dezember 2005, 18:56 (vor 4538 Tagen) @ Hiltrud Gro├čmann

Hallo, Hiltrud,

trotz des Unfalls und dem Verlust des Augenlichts w├╝nsche ich dir,
dass du dich seelisch wieder f├Ąngst. Gib dir Zeit daf├╝r, es dauert lange.
Und ich glaube, der Verlust wird dich dein ganzes Leben begleiten und auch weh tun. Du wirst aber immer besser damit umgehen und leben k├Ânnen.
Vor 23 Jahren habe ich auch mein rechtes Augenlicht durch NHA verloren, damals sagten die ├ärzte mir, dass es schrumpfen w├╝rde und es entfernt werden m├╝sste. Es ist ein bisschen kleiner geworden, aber es h├Ąlt sich. Du siehst, es kann auch gut gehen.
Alles Liebe f├╝r dich.
Ursula


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum