Mögliche NHA mit 17?

xMooN, Donnerstag, 04. Juni 2020, 20:44 (vor 37 Tagen) @ xMooN

Hallo mal wieder! Ich hätte eine Frage. Wenn ich zum Beispiel mein "kariertes Schulheft" ansehe, sehe ich so zuckende Linien vor meinen Augen, könnte dies was schlimmes sein? Etwa eine hintere Glaskörperabhebung? Das tritt ja bei kurzsichtigen Menschen viel früher auf (bin mittlerweile auf -6 Dioptrien). Habe extrem Angst irgendwie, ich habe es seit ca. 2 Monaten könnte ich sagen. Manchmal sehe ich diese zuckende Linien auch bei schneller Kopfbewegung. Aber Lichtblitze habe ich nicht (die Lichtblitze sollten so ähnlich sein wie bei einem Gewitter, so weit ich das weiß *habe es von einer Webseite gelesen*). Sehr oft habe ich auch Kopfschmerzen im Bereich der Augenbrauen, die aber sofort wieder abklingen. Die Symptome sind immer gleich eigentlich, ich habe keine Sehverschlechterung, aber habe trotzdem viel Angst, da ich noch 17 Jahre alt bin. Würde eine Netzhautablösung wirklich was für 17 Jährige sein? (Außer der Kurzsichtigkeit bin ich keinem weiteren Risikofaktor zugeordnet, keine Verletzungen etc., da ich besonders auf meinen Augen aufpasse. *ist halt ein anderes Problem wegen der Amblyopie, ich schütze gut sehendes Auge so gut wie möglich*. Eines möchte ich noch sagen. Wenn es wirklich ganz dunkel ist, habe ich diese zuckende Linien nicht.. Müsste ich wieder doch zum Arzt gehen, damit er meine Augen wieder überprüft? Vor zwei Jahren hat er das Auge weitgetropft und die Netzhaut kontrolliert, alles bestens. Aber als ich letztens (30.4.2020) dort war, hat er nur mit der Lampe in beiden Augen geschaut, und hat nichts gesagt, alles okay. Meine Kurzsichtigkeit hat sich zum Glück nicht verschlechtert, sie ist bei -6 Dioptrien geblieben (in den zwei Jahren).

Bitte hilft mir weiter. Habe wieder extrem viel Stress irgendwie..

LG,
Moon


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum