Gliose nach NHA, Unschärfe im Sehzentrum, Besserung möglich?

the_rogue_1, Münchberg, Oberfranken, Donnerstag, 04. April 2024, 11:01 (vor 73 Tagen) @ Doreen1974

Hallo rogue,

mich trifft es aktuell auch. Netzhaut OP Ende 2020.
Gliose 2024 April, leider deutlich.

Ich weiß nichts, was man dagegen tun kann.
Bleibt abzuwarten, wann der Augenarzt meint, jetzt ist gut, es sollte operiert werden.

Mir verziehen sich Linien, Buchstaben, Schilder.
Ich vermute mal, wenn es so weiter geht, ist das alte OP-Auge schon bald ein neues OP-Auge. :(

Hallo Doreen,

danke für deine Antwort und sorry, dass es dich auch betrifft. Es ist wirklich niederschmetternd. Ich dachte, dass nach 2 OPs am RA (3, die Kat-OP mit eingerechnet) endlich mal Schluss ist…

Ist bei mir genauso mit den Linien, Schildern etc. und stört beim Arbeiten am Bildschirm extrem. Ich erwäge sogar einen kompletten Berufswechsel, aber das wird mit fast 50 vermutlich nicht mehr so einfach.

LG
Toni


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum