Besserung - man braucht wirklich Geduld

Chrissie @, Donnerstag, 05. Januar 2017, 10:17 (vor 13 Tagen) @ onlinetom1982

Hallo,

war gestern in der Klinik und die A√Ą beharren darauf, erst mal mit Glaupax probieren und dann, wenn es nicht geholfen hat mit Spritzen. Aber ich hatte eine PPV.

@Thomas, wieso geht das nicht?

Ich darf jetzt die Dosis der Morgentablette verringern, Also ein Halbe statt einer Ganzen. Bedeutet aber, dass der Heilungsprozess l√§nger dauern k√∂nnte. Vielleicht beharren die A√Ą deshalb so auf Glaupax, weil Spritzen nicht funktionieren nach Vitrektomie? Bei Irvine-Gass √Ėdemen ist das gesunde Auge nicht gef√§hrdet, weil die √Ėdeme dieser Art nur durch OPs ausgel√∂st werden. Immerhin.

Traurig ist, dass die HH einfach nicht mehr zuwachsen will. Die Schlussleiste in der Epithelschicht und im Stroma bleibt offen, obwohl es keine sichtbare Entz√ľndung gibt. Und dass trotz der Verbandskontaktlinse. Ich habe jetzt keine neue Verbandslinse mehr bekommen, weil man sehen will, wie sich das entwickelt.

Leute, ich f√ľhl mich manchmal wie ein Versuchskarnickel.

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum