Vitrektomie ambulant oder stationär? Uni oder Praxis?

Mirifant, Mittwoch, 17. Februar 2021, 20:49 (vor 15 Tagen) @ Doreen1974

Liebe Doreen,

Für mich war es selbstverständlich, dass hier mit den Tropfen zu teilen. Meine Schmerzen waren so schlimm, das sollte niemand aushalten müssen, darum freut es mich, wenn ich mit der Information vielleicht noch jemand anderem weiterhelfen kann.

Mit der Technik gebe ich dir recht, bei meinem letzten Besuch bei Capio sagten sie aber auch dass man vieles erst sieht, wenn man das Auge aufmacht. Da dachten sie ja, die Netzhaut sei wieder ab, es war aber die Aderhaut darunter...


Bin mir nicht sicher, ob ich re. gerade eine PVR ausbrüte, denn ich sehe Blitze bei jeder Augenbewegung mit Verästelungen bei jeder Augenbewegung des OP-PPV-Auges. Schon seit 8 Wochen .... Letzte Kontrolle vor vier Wochen.....

Dazu kann ich dir leider gar nichts sagen, mit PVRs kenne ich mich nicht aus. Aber wenn du Blitze siehst, lass das besser noch mal checken.

Die Narben sind bei mir ziemlich schnell entstanden. Immer nach wenigen Wochen schon. Das habe ich auch im Nachhinein deutlich gemerkt, am Druckgefühl...wie bei einer Nasennebenhöhlenentzündung zieht es dann bis zur Nase hin. Vom Sehen merke ich das gar nicht!

Ohne Linsen lebe ich immer noch und schon seit ich denken kann. Als 5jährige war ich zu jung für kunstlinsen und die waren da auch noch nicht so lange haltbar. Blöderweise haben sie damals noch den Linsensack mit rausgenommen, deswegen bekäme man die bei mir jetzt schlecht befestigt, da ist ja nix mehr. Aber vom Sehen ist es für mich auch ohne Linsen ganz normal...hab halt +14 Dioptrin auf der Brille in der Kontaktlinse sogar +18. Die Sicht ist ohne alles dann unscharf aber nicht verschwommen, ist schwer zu beschreiben. Aber ich kann trotzdem was sehen, nur eben nicht scharf.

Liebe Grüße, Miri


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum