OP wegen Makulaforamen Glaskörper Entfernung linkes Auge

elke69 @, Oberfranken, Montag, 27. Dezember 2021, 13:45 (vor 276 Tagen) @ Jochen123

Hallo Jochen,


Weißt Du wie Deine Sehschärfe vor der OP war.

Sehschärfe ca. 10% / Die Ärzte bezeichnen das als "Visus 0,1"

Die Sehschärfe hängt doch auch davon ab wie der Zustand im Auge ist (Gas/ Flüssigkeit)

Ja schon. Ich bekam die Diagnose Makulaforamen Stadium IV im Januar 2020, kurz vorher hatte ich noch 80% auf meinen LA, typischerweise nimmt die natürliche Sehschärfe dann sehr schnell ab, bei meiner ersten OP im Mai 2020 hatte ich nur noch ca. 30-40%, und da sich bei dieser OP rein gar nichts am Loch verändert hat (ausser dass es hinterher noch etwas größer wurde) fiel die Sehschärfe rasch auf die 10% ab :-(

Wie lange hast Du denn konsequent in Bauchlage geschlafen?

Solange ich das Gas im Auge hatte, ca. 7 Wochen....

Wie lange hast Du denn konsequent auf Lesen, Fernsehen usw. verzichtest?

Lesen und PC sind erstmal absolut "verboten", die Gasblase wird ja im Lauf der Zeit kleiner und dann probiert man es ja doch mal, Dein Auge sagt Dir dann schon, wenn es noch zu früh ist - heißt im Klartext, nach 4-5 Wochen habe ich schon mal ein paar Zeilen gelesen oder war mal kurz am PC, aber ich merkte, dass es dem Auge (noch) nicht guttat, spannte dann irgenwie und schmerzte etwas, also hab ich es erstmal wieder gelassen.
Fernsehen ging schon eher, ist auch schon kurz nach der OP "erlaubt", habe ich aber auch erstmal wenig. Hörfassungen und Hörbücher können am Anfang hilfreich sein.

VG Elke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum