Glaskörpertrübungen mit 35 (ohne Kurzsichtigkeit)

Doreen1974, Mittwoch, 03. März 2021, 14:35 (vor 40 Tagen) @ die HEIKE
bearbeitet von Doreen1974, Mittwoch, 03. März 2021, 14:44

Heute sind die natürlich im dem einen Auge immer noch da und verändern sich auch ständig noch. Nervig finde ich sie immer noch (weil es auch echt viele sind) aber hilft ja nix. Das kommt dann einfach mit der Zeit.

Hallo Jamiro,
was auch Heike schreibt, meinte ich, versuch Dir noch Zeit zu geben. Auch das Glaukom, als Folge der OP gibt es traurigerweise, so wie ich das erfahren habe, es muss natürlich nicht, kann aber eine Folge sein.

Du bist durch Deinen Tinitus bestimmt auch sowieso schon belastet und dünnhäutig, da kommt das das alles zusammen.
Mein Vater leidet seit Jahren darunter, nun auch meine Mutter. Ihr hilft manchmal eine Mischung aus Magnesium 400 und Ginkotabletten. Aber nehmen tut es ihr das Leiden nicht.

Ansonsten wünsche ich Dir Zuversicht, damit besser und besser umzugehen und informiere Dich so gut es geht, alles ist gut zu überlegen, wenn es kein Notfall ist.
LG, Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum