Erfahrungsbericht Klaus Teil 2

railtux @, N├╝rnberg, Mittwoch, 06. Januar 2010, 14:25 (vor 3210 Tagen) @ KAtharina

Die Untersuchung in der Ambulanz war dieses mal sehr gr├╝ndlich,
denn w├Ąhrend der Warte zeiten zwischen den Untersuchungsschritten
liefen mir beide Operatuere ├╝ber den Weg.
Jedesmal die Frage, was machen Sie denn hier.
Jeder schaute sich dann mein Auge an.
Dieses Mal stand dann auch ├ľl zur Debatte.
Die Diskusion endete mit dem Entschlu├č,
dies w├Ąhrend der OP entsprechend den Gegebneheiten zu entscheiden.
Es wurde dann doch nochmals Gas verwendet.

Anschlie├čend die ├╝bliche Behandlung und NAchkontrolle.
Die Kontrolluntersuchungen wurden im Lauf der Zeit in gr├Â├čeren Abst├Ąnden,
sowohl in der Klinik als auch beim AA durchgef├╝hrt.
Bez├╝glich des grauen Keils meinte der OA in der Ambulanz,
da├č das Auge einfach Zeit brauche. Und wenn sich das innerhalb eines JAhres
nicht bessere, sei nichts mehr zu machen.
Dies hat sich best├Ątigt und inzwischen als Vernarbung herausgestellt.

Im Lauf der Zeit hat sich der Graue Star immer st├Ąrker bemerkbar gemacht.
Wegen der viel OP's innerhalb kurzer Zeit wurde die Katarakt-OP
allerdings erst ca. 1 Jahr nach den NH-OP's durchgef├╝hrt.
Zum Schlu├č hatte ich das Gef├╝hl einen Wattebausch auf dem Auge zu haben.
Diese OP ist ohne Probleme und Komplikationen verlaufen.

Es erfolgte eine ausf├╝hrliche Nachuntersuchung,
die auch eine ausf├╝hrliche Gesichtsfeldmesung nach Goldmann beinhaltete.
Mein Gesichtsfeld ist massiv eingeschr├Ąnkt,
so sehe ich Personen rechts neben mir erst, wenn sie ein wenig vor mir stehen,
auch nach unten fehlt ein gro├čer Teil des Blickfeldes.
Den Bericht wollte der OA, welcher 2 der NH-OP's durchf├╝hrte,
ausdr├╝cklich selbst durchlesen, da er zur Vorlage beim Versorgungsamt
geeignet sein solle.

Der entsprechende Antrag wurde innerhalb von 2 Wochen positiv,
mit einem GdB von 30% unbefristet, entschieden.
Die Gleichstellung mit Schwerbehinderten durch die Agentur f├╝r Arbeit ist erfolgt.

Da bei der 3. NHA die Makula betroffen war, ist der Visus entsprechend vermindert.
Ich kann halt noch die 3. Zeile mit ihren 3 Zahlen "lesen",
allerdings habe ich dadurch noch r├Ąumliches Sehverm├Âgen.

Dadurch ist halt z.B. Autofahren m├Âglich.
Inzwischen ist das Auge auch wesentlich unempfindlicher, allerdings deutlich wetterf├╝hliger als fr├╝her.
Mittlerweile brauche ich auch regelm├Ą├čig Tropfen wegen trockener Augen.

--
Herzliche Gr├╝├če aus N├╝rnberg
Klaus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum