Beidseitige NHA

Brigitte63, Dienstag, 07. Februar 2017, 22:50 (vor 309 Tagen) @ KAtharina

Erst mal hallo zusammen!

Bin zuf√§llig auf diese Seite gekommen. Es ist √ľberraschend,dass es so viele Mitbetroffene gibt.

Mein "Leidensweg" begann vor 3 Jahren. Ich ging damals zum AA, weil ich "Schlieren" sah. Der Doc meinte, das w√§re eine Alterserscheinug. Nach mehreren Sehtests stand fest, dass ich auf beiden Augen eine NHA hatte. Ich musste dann am n√§chsten Tag als Notfall in die Augenklinik. Nach weiteren Tests stand fest, dass sich die NH des rechten Auges zu 2\3 abgehoben hatte und am linken Auge mehrere L√∂cher aufwies. Das rechte Auge wurde mit √Ėlf√ľllung behandelt. 2 Wochen sp√§ter wurde das linke Auge mittels Plombe operiert.
Nach Entfernung des √Ėls am rechten Auge hatte ich da noch ein Sehverm√∂gen von <5%. Ein halbes Jahr sp√§ter wurden bei der Routineuntersuchung am linken Auge wieder L√∂cher festgestellt. Diese wurden mittels Laser behandelt.
Jetzt kurz vor Weihnachten wurde am linken Auge wieder eine NHA festgestellt. Diesmal war die Makula mit betroffen. Notoperation mit Gasf√ľllung. Bis jetzt sehe ich 30%. Aber es soll noch besser werden.
Ich hoffe sehr, dass ich im Fr√ľhjahr wieder Cabrio fahren kann. Man darf die Hoffnung nie aufgeben!
In diesem Sinne, Gr√ľsse an Alle Mitbetroffenen, Brigitte63


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum