Erfahrungsbericht von Emanuela Teil 2

Emanuela, Freitag, 21. Februar 2014, 12:03 (vor 1368 Tagen) @ KAtharina

So, weiter gehts...

Ich war noch im Fr├╝hdienst und wunderte mich auf einmal, dass ich in meiner Exceltabelle die gro├če unterstrichene ├ťberschrift nicht mehr gerade sah.

Sie machte genau in der Mitte einen Knick und ich sah somit die ├ťberschrift oben und unten verschoben.

Ich rief von der Arbeit aus nochmals beim AA an (da Freitag war und dieser dann ab Mittag nicht mehr da war).

Wieder die gleiche Aussage sofort kommen. Ich beendete noch meinen Fr├╝hdienst und war dann 1 Std. sp├Ąter beim AA.

Das Witzige war, dass eine Aushilfs├Ąrztin da war. Die A├äin stellte fest, nachdem mein Auge fotografiert wurde, dass angeblich eine Arterie verstopft sei.

Man kann dies nicht operieren, sondern nur mit Infusionen wieder in Griff bekommen. Es wurde anschlie├čend auch noch mein Sichtfeld getestet und aufgezeichnet.

Lange Rede kurzer Sinn: Gott sei Dank kam au├čerplanm├Ą├čig mein AA kurz in die Praxis. Er sah sich mein Auge ebenfalls an und stellte entsetzt fest, dass sich meine NH abgel├Âst hatte.

Das hie├č sofort nach Hause, Sachen packen, sofort ins KH und heute noch notoperiert (ppV, Cerclage, EL, Kryo, ├ľl).

Meine Sehkraft liegt seit 3 Monaten unver├Ąndert bei 5 %. Mein AA dr├Ąngt regelrecht, mein LA operieren zu lassen (Kunstlinse), damit ich wenigstens besser zurecht komme.

Die A├äe im Krankenhaus sind absolut dagegen. Sie sind der Meinung, dass erst das RA verheilen soll (nach ├ľlentfernung kommenden Sommer) und dann sehen wir weiter.

Bei 15 % und 5 % Sehkraft traue ich mich alleine nur kurz zum B├Ącker und zur Apotheke. Ich f├╝hle mich total unsicher beim Laufen wenn ich alleine unterwegs bin und jedes Mal froh, wenn ich heil wieder zu Hause angekommen bin.

F├╝r mein operiertes NHAAuge habe ich mir in der Apotheke eine Augenklappe besorgt, somit wandert es nicht st├Ąndig hin und her und ich empfinde es als entspannender.

Ich trage die Klappe haupts├Ąchlich beim Fernsehen bzw. wenn ich einmal einen schlechten Tag habe und das operierte Auge sich total schwer und m├╝de anf├╝hlt.

Ich kann es auch noch nicht ganz ├Âffnen. Es zieht noch bei Bewegungen bzw. ist schnell ├╝beranstrengt. Mein Augendruck geht trotz Medis auch noch nicht runter. Es hei├čt halt einfach nur abwarten.

Viele Gr├╝├če aus Bayern, Emanuela


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum